Blaubeeren in Żelichów nach 3 Monaten!

Seit dem Besuch im Mai in der Heidelbeerplantage von Frau Agata sind drei Monate vergangen. Bedenken über ihren Zustand nach dem ersten Besuch erwiesen sich als ungerechtfertigt, da die Stärke unserer Mykorrhiza-Impfstoffe vor allem in der Anfangsphase des Wachstums...

NEUJAHRSINFORMATIONEN!

Genauso wie in den vergangenen Jahren versuche ich einmal, unsere Errungenschaften in der Mykorrhizabildung und unsere Pläne für 2018 vorzustellen. Im kommenden Jahr wollen wir eine neue Qualität der Mykorrhizabildung einführen. Wir bereichern unsere Impfstoffe, die...

Was gibt es Neues auf den gedrehten Plantagen?

Nach dem Besuch am 24. Juni, während dessen Filme über Birnbäume und Himbeeren gedreht wurden, fuhr ich dann am 14. September, um zu sehen, wie die Mykorrhiza-Effekte fortschreiten. Zuerst der Birngarten in Wojciechów; gemäß der Relationen von Eigentümern und dessen,...

Warum lohnt es sich, in Mykorrhizierung zu investieren.

Viele Obst-, Wein-, Olivenbauer und anderer landwirtschaftlichen Früchte fragen sich, wie man die anständige Produktivität und gute Qualität mit den Anforderungen des ökologischen oder konventionellen Anbaus in Einklang bringen kann. Natürlich gibt es viele Produkte,...

Archiv

Blaubeeren in Żelichów nach 3 Monaten!

Seit dem Besuch im Mai in der Heidelbeerplantage von Frau Agata sind drei Monate vergangen. Bedenken über ihren Zustand nach dem ersten Besuch erwiesen sich als ungerechtfertigt, da die Stärke unserer Mykorrhiza-Impfstoffe vor allem in der Anfangsphase des Wachstums...

NEUJAHRSINFORMATIONEN!

Genauso wie in den vergangenen Jahren versuche ich einmal, unsere Errungenschaften in der Mykorrhizabildung und unsere Pläne für 2018 vorzustellen. Im kommenden Jahr wollen wir eine neue Qualität der Mykorrhizabildung einführen. Wir bereichern unsere Impfstoffe, die...

Was gibt es Neues auf den gedrehten Plantagen?

Nach dem Besuch am 24. Juni, während dessen Filme über Birnbäume und Himbeeren gedreht wurden, fuhr ich dann am 14. September, um zu sehen, wie die Mykorrhiza-Effekte fortschreiten. Zuerst der Birngarten in Wojciechów; gemäß der Relationen von Eigentümern und dessen,...

Kontakt

tel. in English and German on businnes and scientific matters:
+48 512 186 904

mail in English and German on businnes and scientific matters:
research@mykoflor.eu

tel. in english on scientific matters:

Andrzej Klasa, Ph.D
+48 602 505 852

Mail (in english): 

Andrzej Klasa, Ph.D
aklasa@uwm.edu.pl

Unser Motto

„Gemäß der Natur“ – ist das Motto der Firma, nach dem möglichst effektivste und an entsprechende Pflanzengruppen angepasste Mykorrhiza-Impfstoffe hergestellt werden. Mykorrhiza ist nämlich eine über lange Jahre bewährte Symbiose von Pflanzen und Pilzen und eine hervorragende Form des Zusammenlebens und die billigste und umweltfreundliche Technologie zur Intensivierung der Produktion. Die aus Wurzeln und Fruchtkörpern entnommenen Mykorrhizapilze stammen aus den besten Lebensräumen in Polen und Nachbarländern.

Unsere originelle Technologie der Mykorrhizierung mit dem flüssigen Impfstoff ermöglicht die Beimpfung unter jeden Umweltbedingungen. Die von uns hergestellten Mykorrhiza-Impfstoffe sind von höchster Qualität, was durch viele inländische und ausländische Experimente bestätigt wurde. Die nächsten Jahre nach Beginn der Produktion im Jahre 2000 bestätigen auch die Richtigkeit der gewählten Technologie.

Wir haften für keine Infos auf anderen Webseiten als die Firmenseite.

 

© ACHTUNG! Alle Genotypen der Mykorrhizapilze (ohne Endomykorrhizen), so wie andere auf Webseiten publizierte Materialien,  stehen im Besitz von MYKOFLOR und unterliegen dem Urheberrechtsschutz.

ACHTUNG! Die Firma MYKOFLOR haftet für keine Wirkung der Präparate, die auf Packungen als Mykorrhizapräparate bezeichnet werden, die aber kein Firmenlogo an sich haben (gesetzlich geschütztes Markenzeichen). Wir informieren zugleich, dass alle Informationen auf unserer Webseite bezüglich der Wirkungseffekte der Präparate ausschließlich das Präparat „Lebendes Mykorrhizamyzel“ von MYKOFLOR betreffen.

Projekt und Realisierung